Illustrationsbild für den Virtuellen Studienplatz

Lehrveranstaltung 33099 (WiSe 20/21)

Fakultät Kultur- und Sozialwissenschaften
Lehrgebiet: Empirische Bildungsforschung
 
33099 Qualitative Bildungs- und Sozialforschung. Einführung und Überblick anhand ausgewählter Studien. im Wintersemester 2020/2021
Hinweis Das Semester dieser Veranstaltung ist beendet.
grundlegende Überarbeitung: Wintersemester 2020/2021 Umfang: 2.0 SWS
Übungsumfang: 0.0 SWS nächster geplanter Einsatz: -keine Angaben vorhanden-
Versionen Autorinnen und Autoren
Teilnahmevoraussetzungen Beschreibung
Schließen
Beschreibung
KursbeschreibungDer Kurs 33099 wurde von Dr. Patrick Heiser, Lehrgebiet Soziologie II – Soziologische Gegenwartsdiagnosen, an der FernUniversität in Hagen verfasst. Das Lehrgebiet Empirische Bildungsforschung hat den Kurs an einigen Stellen gekürzt, überarbeitet und auf die Bildungswissenschaft angepasst. Der Kurs führt in die wesentlichen Grundlagen der empirischen qualitativen Bildungs- und Sozialforschung ein und nimmt die Unterscheidung quantitativer und qualitativer Forschungslogiken vor. Es wird darüber hinaus aufgezeigt, dass die Wahl der Forschungslogik beispielsweise von der Forschungsfrage und dem Umfang des zu einem Forschungsthema bereits vorhandenen Vorwissens abhängt. Auch die Gütekriterien qualitativer Bildungs- und Sozialforschung werden erläutert, die einerseits Voraussetzung dafür sind, Studien kritisch beurteilen zu können, anderseits müssen diese Gütekriterien bei eigenen Forschungsprojekten – eingeschlossen erster studentischer Forschungsbemühungen – berücksichtigen werden. Weiter wird anhand klassischer Studien in ausgewählte Methoden der qualitativen Bildungs- und Sozialforschung eingeführt und ein Blick auf den Werkzeugkasten vorgenommen, der heute in Form ausdifferenzierter Erhebungs- und Auswertungsmethoden zur Verfügung steht: Es werden die Ethnografie und die teilnehmende Beobachtung, das Expert*inneninterview und die qualitative Inhaltsanalyse, das narrative Interview und die Narrationsanalyse sowie die Grounded Theory Methodologie anhand von klassischen Studien erläutert. Abschließend werden die vorgestellten Methoden in Hinblick auf ihre Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Anwendungsmöglichkeiten miteinander verglichen.
Termine
Veranstaltungsbeginn: 28.09.2020
Versand
Material
Hinweis Diese Lehrveranstaltung beinhaltet zugriffsgeschütztes Material, das nur nach dem Login eingesehen werden kann.
33099-4-01-S1 Vorschau PDF-Datei (öffentlich) 33099-4-01-S1
Betreuung
Betreuende Liste der Regionalzentren

Irrtümer und nachträgliche Datenänderungen vorbehalten.


Seite erstellt in 0,1s  |  20.9.21,02:02 im Sommersemester 2021  |  realisiert durch das LVU-System
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de