Illustrationsbild für den Virtuellen Studienplatz

Kurs 55112 (WS 20/21)

 
Kurs 55112 Rhetorik, Verhandeln und Mediation im Wintersemester 2020/2021
Hinweis
Zu einem Kurs mit gleicher Kursnummer gibt es im aktuellen Semester ein Angebot. Zu diesem gelangen Sie über diesen Link: Kurs 55112 Rhetorik, Verhandeln und Mediation (SS 20)
grundlegende Überarbeitung: Wintersemester 2017/2018 Kursumfang: 6.0 SWS
Übungsumfang: 0.0 SWS nächster geplanter Einsatz: -keine Angaben vorhanden-
Versionen Autorinnen und Autoren
Teilnahmevoraussetzungen Kursbeschreibung
Schließen
Kursbeschreibung
KursbeschreibungRhetorik ist eine Schlüsselqualifikation für alle Rechtsberufe. Juristen müssen täglich Gesprächspartner oder größere Auditorien überzeugen. Sie müssen reden und schreiben, zuhören und das Verhalten anderer analysieren. Wie lernt man das? Am wichtigsten sind Übung und Erfahrung, aber seit der Antike wird auch ein Wissen überliefert, das man studieren kann.
Der vorliegende Kurs zeigt Ihnen Ihre Arbeit aus rhetorischer Perspektive. Er beginnt mit den Signalen der nonverbalen Rhetorik, lenkt sodann Ihren Blick auf die Welt Ihrer Gesprächspartner (1. Teil), macht Sie mit den rhetorischen Wirkmitteln Logos, Ethos und Pathos vertraut (2. Teil) und gibt Ihnen schließlich eine praktische Anleitung zum Herstellen von rhetorischen Beiträgen (3. Teil).
Verhandeln: Auch Verhandeln will gelernt sein. Deshalb möchten wir Sie in Teil I zunächst mit den gängigsten Verhandlungsmodellen bekannt machen: der Basarverhandlung und dem rationalen Verhandlungsmodell. Anhand konkreter Fallbeispiele werden Ihnen die verschiedensten Situationen, Verhandlungsinteressen und Verhandlungstechniken vermittelt. Außerdem erfahren Sie, was zwischen Menschen passiert, wenn sie sich als Verhandler begegnen. Teil II vertieft Ihre Kenntnisse zum rationalen Verhandeln. Sie lernen einiges über den Ablauf von Verhandlungen und über besondere Verhandlungssituationen. Hierzu zählen z. B. Manipulationsversuche. Zum Abschluss können Sie Ihr Wissen an einem Fallbeispiel anwenden und überprüfen.
Mediation: Ist eines der traditionsreichsten Verfahren der Konfliktbeilegung. In Europa wurde es vor allem in Phasen des Umbruchs und der Widersprüche praktiziert. Heute findet es wieder reges Interesse. Der Kurs "Mediation" wird Ihnen ein Bild von den Eigenheiten und dem Leistungsvermögen dieses Verfahrens vermitteln. Er wird Ihnen zeigen, dass es viele Varianten gibt, einen Konflikt zu lösen und Ihnen helfen, die beste Form für den konkreten Fall auszuwählen. Dies ersetzt keine Mediationsausbildung, gibt aber eine informative Einführung mit vielen Hinweisen für die Praxis des Vermittelns.
Vertragsgestaltung: Der Kurs Vertragsgestaltung behandelt den Vertrag als rechtliches und unternehmerisches Instrument zur Gestaltung wirtschaftlicher Austauschbeziehungen zwischen Unternehmen. Anhand praktischer Beispiele werden rechtliche Besonderheiten bei der Vertragsgestaltung ebenso erläutert wie betriebswirtschaftliche und unternehmensstrategische Überlegungen; breiter Raum ist dem taktischen Vorgehen bei Vertragsverhandlungen gewidmet. Abgerundet wird der Kurs durch Ausführungen zur Vertragsänderung, -aufhebung und zu Sicherungsmöglichkeiten der Vertragserfüllung.
Termine
Veranstaltungsbeginn: 12.10.2020
Versand
Kursmaterial
Hinweis Diese Lehrveranstaltung beinhaltet zugriffsgeschütztes Material, das nur nach dem Einloggen und bei vorhandener Belegung der Lehrveranstaltung eingesehen werden kann. Studierende der FernUniversität sollten sich einloggen.
Kurseinheiten
Einsendeaufgaben
Diese Veranstaltung wird auch mit Einsendearbeiten im Online-Übungssystem durchgeführt. Diese werden in diesem öffentlichen Portal nicht angezeigt. Wenn Sie einen Zugang zum LVU-System besitzen, loggen Sie sich bitte ein.
Moodle
Dieser Kurs ist auch mit einem Betreuungsangebot in unserem Moodle-System https://moodle-wrm.fernuni-hagen.de versehen, das für Belegerinnen und Beleger dieses Kurses nach dem Login zur Verfügung steht.
Betreuung
Betreuende Liste der Regionalzentren

Irrtümer und nachträgliche Datenänderungen vorbehalten.


Seite erstellt in 0,1s  |  28.9.20,02:10 im Sommersemester 2020  |  realisiert durch das LVU-System
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de