Illustrationsbild für den Virtuellen Studienplatz

Lehrveranstaltung 76800 (WiSe 21/22)

Lehrveranstaltung ohne Fakultätszuordnung
 
76800 Einführung in die Programmiersprache C++ im Wintersemester 2021/2022
grundlegende Überarbeitung: -keine Angaben vorhanden- Umfang: 0.0 ECTS
nächster geplanter Einsatz: -keine Angaben vorhanden- Versionen
Autorinnen und Autoren Teilnahmevoraussetzungen
Beschreibung
Schließen
Beschreibung
Kursbeschreibung

Die Programmiersprache C++ ist eine Universalsprache, die für viele Anwendungsfälle einsetzbar ist. Sie ist eine Erweiterung der Programmiersprache C. Die Erweiterung bezieht sich im Wesentlichen auf die Eigenschaft der objektorientierten Programmierung. Diese Eigenschaft ermöglicht die Programmierung von Anwendungssoftware einschließlich ihrer gesamten Softwareinfrastruktur. Gleichzeitig ist mit C++ jedoch auch eine systemnahe und somit laufzeiteffiziente Programmierung möglich. C++ Programme sind durch die in 1998 erfolgte Normierung, auf die Norm „ISO/IEC 14882“, herstellerunabhängig. Zudem sind C++ Programme an keinen bestimmten Compiler oder ein bestimmtes Betriebssystem gebunden. Sie können somit von einer Umgebung auf eine andere übertragen werden.

Ziel des Kurses ist es, Ihnen einen Überblick über den Aufbau der Programmiersprache C++ zu geben und Sie soweit zu schulen, dass Sie in der Lage sind, eigene größere Programme selbst zu schreiben.

Zielgruppe dieses Weiterbildungskurses

  • Der Kurs richtet sich an Einsteiger in die Programmiersprache C++, aber auch an routinierte C-Programmierer.
  • Um die C++ Programmierung zu erlernen, sollten Sie über Grundlagenwissen der formalen Sprachen und der Theorie der Algorithmen verfügen
  • Kenntnisse der Programmiersprache C sind im Rahmen des Kurses nicht erforderlich, können aber das Erlernen von C++ erheblich erleichtern.
  • Kenntnisse einer anderen Programmiersprache sind hilfreich und unterstützen das Verständnis des vorliegenden Kurses.
  • Der Weiterbildungskurs C++ unterliegt keinen formalen Zulassungsbeschränkungen.

Mehr zum Kursinhalt

Der C++-Kurs basiert auf dem offiziellen Standard ISO/IEC 14882-1998. Die behandelten Programmbeispiele sind so gewählt, dass die Konzepte und Vorteile der objektorientierten Programmierung sichtbar werden. Zur Abarbeitung dieser Programmbeispiele und zum Üben der Sprachelemente ist ein eigener C++-Compiler unerlässlich. Daher wurde dem Kurs der GNU C++-Compiler beigelegt.

Teil 1:

Nach einer allgemeinen Einführung in C und C++ werden die eingebauten Datentypen, Speicherklassen, Operatoren, Ausdrücke, Anweisungen, Zeiger, Felder und Funktionen behandelt, wobei speziell auf die Erweiterungen von C++ eingegangen wird.

Kapitel 1 - Einführung in die Programmiersprache C++
Kapitel 2 - Datentypen und Speicherklassen
Kapitel 3 - Operatoren und Ausdrücke
Kapitel 4 - Anweisungen
Kapitel 5 - Felder und Zeiger
Kapitel 6 - Funktionen
Kapitel 7 - Der Makropräprozessor

Teil 2:

Hier werden speziell die Sprachelemente zur objektorientierten Programmierung wie Klassen und Instanzen, Strukturen und Vereinigungen Vererbungsmechanismen, Polymorphismus und virtuelle Funktionen, Funktions- und Klassenschablonen sowie das Überladen von Operatoren behandelt.

Kapitel 8 - Klassen
Kapitel 9 - Vererbung und Polymorphismus
Kapitel 10 - Überladen von Operatoren

Teil 3:

Es werden die objektorientierte Standardbibliothek zur Ein- und Ausgabe, die Entwicklung eigener Ein- und Ausgabefunktionen, die strukturierte Ausnahmebehandlung und einige zusätzliche Sprachelemente des ISO-C++-Standards diskutiert. Neben einer Übersicht über die standardisierte Klassen- und Methodenbibliothek wird als Beispiel die Bibliothek zur standardisierten Verarbeitung von Zeichenketten herausgegriffen und an Beispielen erklärt.

Kapitel 11 - Ein- und Ausgabefunktionen
Kapitel 12 - Neue Funktionen des ISO-C++-Standards
Kapitel 13 - Standardisierte Zeichenkettenverarbeitung

Formate und Struktur des Kurses

  • Der Kurs wird online zum Download bereitgestellt, steht als App für Apple iPads und Android Tablets zur Verfügung und wird zudem auf CD-ROM ausgeliefert.
  • Sie können den Kurs linear bearbeiten oder Kurskapitel in beliebiger Auswahl ansteuern
  • Vertonte Animationen und Grafiken erklären Ihnen schwierige Inhalte.
  • Anhand von vielen Beispielprogrammen wird Ihnen die Programmiertechnik ausführlich erläutert.
  • Interaktive Übungen geben Ihnen ein Feedback über Ihren Lernfortschritt.
  • Einfach zu bedienende Servicefunktionen wie Lesezeichen, Glossar, Index und individuelles Notizblatt erleichtern Ihnen die Kursbearbeitung.

Systemvoraussetzungen

PC, Notebook oder Tablet, Soundkarte (optional), aktueller Internet-Browser (Microsoft Internet Explorer, Mozilla Firefox oder ein vergleichbarer Browser). Betriebssysteme für PC oder Notebook: Windows (für Lernprogramm und ergänzende Tools); Linux, MacOS (nur für Lernprogramm).

Kursbearbeitungsdauer

ca. 60 Stunden

Demoversionen

Sie können eine Demoversion mit eingeschränkten Inhalten online oder per App einsehen.

Hinweis für die Freischaltung der App

Der Kurs wird nach Bestellung auf CD-Rom ausgeliefert. Außerdem erhält jeder Besteller Zugangsdaten, um die App freischalten zu können. Die App ist im Apple App Store bzw. Google Play Store mit eingeschränkten Inhalten frei verfügbar. Den vollständigen Inhalt schalten Sie durch Eingabe Ihrer Matrikelnummer+Passwort bzw. Ihres Aktivierungscodes frei.

Google Play App Store

Barrierefreiheit

Der Kurs erfüllt die Kriterien für Barrierefreiheit nach den Richtlinien der Web Accessibility Initiative (WAI).

Zertifizierung

Es besteht die Möglichkeit, für die erfolgreiche Bearbeitung des Kurses ein Zertifikat der FernUniversität Hagen zu erwerben. Der Zulassungsantrag zur Prüfungsklausur ist dem Kurspaket beigefügt.

Termine
Versand
Material
Hinweis Diese Lehrveranstaltung beinhaltet zugriffsgeschütztes Material, das nur nach dem Einloggen und bei vorhandener Belegung der Lehrveranstaltung eingesehen werden kann. Studierende der FernUniversität sollten sich einloggen.
Einheiten
Betreuung
Betreuende/Beratende Liste der Campus Standorte bzw. Studienzentren

Irrtümer und nachträgliche Datenänderungen vorbehalten.


Seite erstellt in 0,1s  |  6.12.21,06:56 im Wintersemester 2021/2022  |  realisiert durch das LVU-System
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de