Illustrationsbild für den Virtuellen Studienplatz

Lehrveranstaltung 00818 (SoSe 14)

 
00818 Objektorientierte Systemanalyse im Sommersemester 2014
Hinweis Das Semester dieser Veranstaltung ist beendet.
grundlegende Überarbeitung: Sommersemester 2012 Umfang: 2.0 SWS
Übungsumfang: 0.0 SWS nächster geplanter Einsatz: -keine Angaben vorhanden-
Versionen Autorinnen und Autoren
Teilnahmevoraussetzungen Beschreibung
Schließen
Beschreibung
KursbeschreibungDer objektorientierte Ansatz stellt derzeit den Stand der Technik in der Softwareentwicklung dar. Er wird nach verbreiteter Überzeugung heutigen Anforderungen der Softwareentwicklung wie der Beherrschung von Problemstellungen hoher Komplexität und der Wiederverwendung von Software in besonderem Maße gerecht. Der Kurs vermittelt die Grundlagen der objektorientierten Analyse. Ihre Aufgabe ist die Modellierung der Anforderungen an ein Softwaresystem aus fachlicher Sicht als Basis für eine nachfolgende Realisierung. Nach einem Überblick über die Hauptansätze der Softwareentwicklung werden die Konzepte der Objektorientierung (Objekt, Klasse, Vererbung, Assoziation usw.) systematisch eingeführt. Zur Notation der Konzepte wird die UML benutzt. Ein weiterer Kursschwerpunkt ist die methodische Vorgehensweise der objektorientierten Analyse, die durchweg an einem Fallbeispiel aus dem Bereich der Logistik demonstriert wird. Der Kurs soll Studierende befähigen, kleinere betriebliche Anwendungssysteme objektorientiert zu modellieren.
Hinweis für Weiterbildungsinteressierte:
Der Kurs ist für die wissenschaftliche Weiterbildung geeignet. Die erfolgreiche Bearbeitung des Kurses setzt Grundkenntnisse der betrieblichen Datenverarbeitung voraus.
Termine
Veranstaltungsbeginn: 14.04.2014
Versand
Material
Demonstrationsmaterial PDF-Datei Einstieg
Betreuung
Betreuende/Beratende Liste der Campus Standorte bzw. Studienzentren

Irrtümer und nachträgliche Datenänderungen vorbehalten.


Seite erstellt in 0,1s  |  25.9.22,00:33 im Sommersemester 2022  |  realisiert durch das LVU-System
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de